Stoßwellentherapie

Die Stoßwellentherapie stellt eine ausgezeichnete Behandlung für chronische Sehnenreizungen dar. Sie wirkt über die Ausschüttung von Schmerzüberträgerstoffen (Substanz P) und ändert die chemische Umgebung des schmerzenden Gewebes. Endorphine werden freigesetzt und die Durchblutung wird so verändert, dass sich der Schmerz legen und die Heilung einsetzen kann.

Die Stoßwelle ist speziell für die Behandlung von Schmerz- und Triggerpunkten bei Achillessehnen, Patellasehnen, Fersensporn, Tennisellbogen, Golferellbogen, Rotatorenmanschetten im Rahmen von Kalkschultern und Schleimbeutelentzündung an der Hüfte geeignet.