Knie

Das Kniegelenk ist vor allem durch seine langen Hebel und die Bedeutung der Beinachsen geprägt. Empfindliche Strukturen wie die Menisci sind oft Ursachen für Schmerzen, bei Unfällen können auch Bänder verletzt werden. Nach der Klärung der Diagnose und Erstversorgung durch den Unfallchirurgen beginnt die Physiotherapie.

Zu den wichtigsten Zielen der Nachbehandlung zählt das Erreichen der freien Beweglichkeit, vor allem der Streckung. Das erfordert oft kräftige Mobilisation. Wenn die Vollbelastung erreicht wurde, beginnt die Ausrichtung der Beinachsen in allen Positionen. Die Therapeutin begleitet dann den Übergang in die Arbeitstätigkeit und die sportliche Belastung durch Beratung und gezieltes Training.